jjdkdllddldld

www.gebaeudetechnik24.com

www.klima-kälte-splitanlagen.de

www.rauchmeldertechnik.com

Mehr Sicherheit durch Rauchmelder

Der Düsseldorfer Landtag hat die Rauchwarnmelderpflicht für Nordrhein-Westfalen beschlossen.

Auf dieses Gesetz macht Haus & Grund aufmerksam. Das Gesetz sieht eine Änderung der Bauordnung und die Einführung einer gesetzlichen Verpflichtung zur Ausstattung von Neubau- und Bestandswohnungen mit Rauchwanrmeldern vor. Durch die Verpflichtung soll die Sicherheit im Brandfall deutlich verbessert werden. Verpflichtet zur Installation der Melder sind die Bauherren/Eigentümer, die ZustŠndigkeit für die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft (regelmäßige Wartung, FunktionsprŸfung und Batteriewechsel) hat der unmittelbare Besitzer einer Wohnung zu übernehmen, also der Mieter bzw. der selbstnutzende Eigentümer, fall der Eigentümer diese Verpflichtung bis zum Tag des Inkrafttretens des Gesetzes nicht bereits bernommen hat. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass der Vermieter/EigentŸmer die Verpflichtung mietvertraglich übernimmt, und die entsprechenden Kosten im Rahmen der Betriebskostenabrechnung dann umgelegt werden können. Für Wohnungen im Bestand gilt für die Ausstattung der Wohnungen eine Übergangsfrist bis zum 31. Dezember 2016. Auszustatten sind Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenhaltsräumen führen, mit jeweils einem Rauchmelder.

www.gebaeudetechnik24.com steht Ihnen für individuelle Fragen im Einzelfall gerne zur Verfügung.

Planung Montage und Wartung von Rauchmeldern

FachkraftRauchmelderKerpen